Neujahrsspaziergang

Eigentlich wollten wir gestern traditionell in den Zoo gehen, da die Parkplätze aber schon sehr gut besucht waren, haben wir uns entschieden, weiter in die Stadt zu fahren. Wir hatten unser Auto in der Nähe des Opernhaus abgestellt und sind von dort, durch die Altstadt und dem Maschpark bis zum Maschsee gelaufen. Einen kurzen Zwischenstopp legten wir in der Marktkirche ein.


Silke zündete dort zwei Kerzen zum Gedenken an Ihre verstorbenen Eltern an.



Auf dem Rückweg stand das Niedersächsische Landesmuseum so schön im Licht, das ich es einfach fotografieren musst. Im November wurden dort die "Neuen Wasserwelten" eröffnet, die wir uns demnächst auch einmal anschauen werden.


In der Stadt lagen überall die Reste vom Silvester Feuerwerk herum. Was ich nicht gut finde ist, das auch in den Parks Knallkörper gezündet wurden und man dort alle Plastikbeutel und Flaschen einfach liegen lassen hat. Ganz schlimm sah es am Nordufer des Maschsee aus, wo die Straßenreinigung sicherlich ein paar Stunden brauchen wird um alles wieder vom Dreck zu reinigen.

1 Kommentar: